05. Mai 2018

Guido Segers

Der in Bree im Nordosten Belgiens geborene Guido Segers absolvierte die Ausbildung zum Trompeter an den Konservatorien von Brüssel und Lüttich. Anschließend ging er zu Pierre Thibaud nach Paris. Zudem besuchte er Meisterkurse bei Maurice André und Roger Delmotte.

Noch während der Studienjahre errang Guido Segers zahlreiche Preise, so die jeweils 1. Preise in den Fächern Trompete, Transposition und Kammermusik am Königlichen Musikkonservatorium Brüssel sowie den 1. Preis im "Solfège"-Wettbewerb. Auszeichnungen bei den Wettbewerben "Pro civitate" und "Tenuto" schlossen sich an.

Von 1981 bis 1985 war Segers Mitglied des Europäischen Jugendorchesters, mit dem er in zahlreichen Musikzentren Europas auftrat. 1985 wurde er Solotrompeter beim Belgischen Nationalorchester und gleichzeitig Dozent für Trompete am Musikkonservatorium Brüssel. Von 1989 bis 1994 unterrichtete er zusätzlich in Maastricht. Seit 1994 ist Guido Segers Solotrompeter bei den Münchner Philharmonikern. Außerdem ist er seit 2012 Professor für Trompete an der Musikhochschule Felix Mendelssohn-Bartholdy in Leipzig.

Zur Förderung des jungen, begabten Blechbläsernachwuchses und deren effiziente Vorbereitung auf Probespielsituationen hat Guido Segers im Jahre 2000 die „Internationale Probespielakademie“ ins Leben gerufen.

Weitere Infos

Solist Konzert 1